Sie sehen eine für Mobilgeräte angepasste Version dieser Seite.

Get the Flash Player to see the video.

Schatz, ich gehe in den Krieg

Soldaten müssen stark sein, belastbar, mutig. Sie kämpfen für ihr Land, die Freiheit und Demokratie. Aber der Krieg ist auch ein Kampf um das eigene Leben und den Menschen, der man danach sein wird. Viele deutsche Soldaten kehren mit einem Trauma zurück, das ihr Leben nachhaltig verändert.
„Schatz, ich gehe in den Krieg“ beschreibt die Gründe eines Soldaten, in den Krieg zu ziehen und den Kampf eines anderen gegen seine Erinnerungen. Für ihre Freundinnen bleibt die Frage: "Wird er je wieder derselbe sein?"

Stefanie Hörnig

Stefanie Hörnig

Die 26-jährige Autorin ist in Berlin geboren und aufgewachsen. Sie liebt diese Stadt und ihre Macken.
Mit der Bundeswehr und dem Krieg hatte sie sich noch nie beschäftigt. Doch als ihr ein befreundeter Soldat erzählt, dass er in den Krieg nach Afghanistan will, ist sie geschockt. Sie beginnt zu recherchieren und stößt auf PTBS. Diese traumatische Störung, die immer häufiger auftrifft und über die doch wenig berichtet wird. So entstand dieses Buch, dessen Personen und Geschichten sie tief berührt haben. Völlig unvorbereitet.

facebook icontwitter iconemail icon
Leseprobe als PDF 0,99 € E-Book kaufensubmit button

E-Books

Kommentare